Pflegehinweise

Pflegehinweise

Unsere Teppiche sind doppelseitig verwendbar – d.h. sie besitzen zwei rechte Seiten.

Der Teppich sollte 1 x im Jahr gewendet werden, dadurch tritt ein Selbstreinigungseffekt ein. (Eingetretene Schmutz- und Staubpartikel werden durch die Benutzung “herausgetreten”)

Bei Schafwollteppichen sorgt das Schafwollfett (Lanolin) für einen zusätzlichen Reinigungseffekt. Es transportiert die Schmutzpartikel nach außen.

Dabei sollten sie den Teppich um die eigene Achse drehen – dadurch wird er gleichmässig benutzt und man erhält eine einheitliche Oberfläche. Sie verdoppeln dadurch den Zeitraum bis zur ersten Wäsche (normalerweise dadurch erst nach 7-8 Jahren).

Sollten sich nach einiger Zeit einzelne Wollfasern lösen oder abstehen, schneiden sie diese einfach mit der Schere ab. Diese Fasern bestehen aus reiner Überwolle und können entfernt werden. Es sei den, sie wünschen diesen speziellen Handweb-Look, der typisch für Teppiche hoher Qualität ist.

Teppiche mit der glatten Düse staubsaugen – gewalkte Teppiche dürfen durchaus ab und an mit der Klopfbürste gesaugt werden.

Sollten sie einzelne Flecken behandeln bzw. entfernen wollen, benutzen sie hierfür Kernseife (bei uns erhältlich).

Reiben sie kalte Kernseifenlauge mit einen fusselfreien Tuch, am besten gleich nach einem Malheur, ein. Danach gut spülen – am besten mit Sprudelmineralwasser. Bei gewalkten Teppichen dürfen sie zum Einreiben auch eine Textilkleiderbürste verwenden.

Sollten sie die Flecken mit Kernseife nicht entfernen können, empfehlen wir unser spezielles Fleckenset für extreme Flecken, wie z.B. Rotwein, Teer, Blut, Urin ...

Wenn sie diese Tips sorgfältig beachten, dankt es ihnen ihr Teppich mit einer langen Lebensdauer und mit einem sauberen und schönen Aussehen